Rationale

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Rationale (auch: Superhumerale) ist ein bischöflicher Schulterschmuck aus Stoff, den der Bischof nur beim Pontifikalamt trägt. Es hat die Form eines Schulterkragens, der vorn und hinten jeweils zwei Behänge hat, differiert aber in der Gestaltung. In einigen Bistümern befindet sich am Rationale auf den Schultern zusätzlich eine Scheibe.

Es geht in seiner Entstehung auf den Ornat des jüdischen Hohenpriesters zurück (Efod). Um 384 hatte die römische Witwe Marcella bei Hieronymus angefragt, was man unter dem Ephod (vgl. Ex 25,7 EU; 1 Sam 2,18 EU) versteht, worauf Hieronymus ausführlich antwortet. In der Kirche wird das Rationale erstmals im 10. Jahrhundert als Schmuck für den Bischof erwähnt, fast ausschließlich in Bistümern innerhalb des deutschen Reiches. Ein besonderes Vorrecht oder eine Amtsvollmacht wird mit dem Rationale nicht ausgedrückt.

Heute tragen das Rationale noch die Bischöfe von Bistum Eichstätt, Erzbistum Krakau, Erzbistum Paderborn und Bistum Nancy-Toul an bestimmten Tagen.

Literatur

  • Joseph Braun: Die Liturgischen Paramente in Gegenwart und Vergangenheit. Reprographischer Nachdruck der zweiten, verbesserten Auflage (1924), verlag nova & vetera, Bonn 2005, ISBN 3-936741-07-7, S. 151-153.
  • Klemens Honselmann: Das Rationale der Bischöfe. Paderborn : Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens Abteilung Paderborn, 1975.

Weblinks

Meine Werkzeuge