Retzbach

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Retzbach im Bezirk Unterfranken im Freistaat Bayern gehört zum Bistum Würzburg und ist eine eigene Pfarrei. Am Rand des Ortes auch die Wallfahrtskirche "Maria im grünen Tal" das Zentrim für das Anliegen einer vereinten Christenheit.

Inhaltsverzeichnis

Pfarrei

Pfarrarchiv

Das Archiv der Pfarrei befindet sich im archiv der Diözese Würzburg Die Kirchenbücher

Pfarrkirche

Die Pfarrkirche ist dem hl Laurentius geweiht. Ihre Geschichte reicht in das 14. Jahrhundert zurück. Der heute stehende Baukörper ist ein Werk des Architekten Balthasar Neumann

Wallfahrtskirche

Wallfahrten

Marienbrünnchen

Gedenksteine

Im Umfeldweg der Wallfahrtskirche befinden sich mehrere "Gedenksteine":

  • Gefallenendenkmal für die Gefallenen des Krieges 1870/71 des 1. Weltkrieges und des 2, Welltkrieges. Alle Namen auf einen wohl nach dem 1. Weltkrieg errichteten Obelisken.
  • Zwischen Wallfahrtskirche und abgestützten Hang befinden sich im Durchgang mehrere Danksagungsplatten aus dem 20./21. Jahrhundert
  • Am Chor der Kirche wohl eine Grabplatte mit Inschrift der Inschrift für den 1653 verstorbenen Abt von Neustadt Georg Ehalt
  • Kreuzigungsgruppe, es findet sich weder Jahr noch Künstler am Aufbau vor.

Kreuzweg

Südlich der Wallfahrtskirche befindet sich ein Kreuzweg

Benediktushöhe

  • Bei Arbeitnehmerbildungsstätte Benediktushöhe auch die Kolpingskapelle

Geschichte

Weitere Sehenswürdigkeiten

  • Flurdenkmale im Ort und in der umliegenden Flur
  • Das alte Rathaus von 1576
  • Viele alte Häuser im Ort

Personen

Siehe auch: Kreuzwege im Freien, Kirchliche Vereine

Weblinks

Meine Werkzeuge