Rudolf Gehrig

Aus Kathpedia
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(aktualisiert)
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''Rudolf Gehrig''' (* [[1993]] in Bad Neustadt an der Saale, Unterfranken) seit 2019 als Chefkorrespondent für das deutschsprachige [[Europa]] bei der katholischen Nachrichtenagentur [[CNA]] (Deutsch) und Redakteur und Moderator beim katholischen Fernsehsender [[EWTN]]. Außerdem schreibt er als freier Autor hin und wieder Beiträge für diverse [[Medien]].
+
'''Rudolf Gehrig''' (* [[1993]] in Bad Neustadt an der Saale, Unterfranken) ist seit 2019 als Chefkorrespondent für das deutschsprachige [[Europa]] bei der katholischen Nachrichtenagentur [[CNA]] (Deutsch) und Redakteur und Moderator beim katholischen Fernsehsender [[EWTN]]. Außerdem schreibt er als freier Autor hin und wieder Beiträge für diverse [[Medien]].
  
 
== Biografie ==
 
== Biografie ==
Zeile 5: Zeile 5:
  
 
===EWTN===
 
===EWTN===
Seit Oktober 2013 arbeitet er für den katholischen Fernsehsender [[EWTN]] in Köln. Dort arbeitete er in der Redaktion an neuen Beiträgen und Sendeformaten, nimmt Zuschaueranfragen entgegen und hilft beim Versand von Werbematerialien. Er wirkte in einigen Sendungen mit, unter anderem in der Sendereihe „Rudolf will’s wissen". Er war als Moderator beim [[Weltjugendtag]] im Juli 2016 in Krakau im Einsatz.  
+
Seit Oktober 2013 arbeitete er für den katholischen Fernsehsender [[EWTN]] in Köln. Dort arbeitete er in der Redaktion an neuen Beiträgen und Sendeformaten, nimmt Zuschaueranfragen entgegen und hilft beim Versand von Werbematerialien. Er wirkte in einigen Sendungen mit, unter anderem in der Sendereihe „Rudolf will’s wissen". Er war als Moderator beim [[Weltjugendtag]] im Juli 2016 in Krakau im Einsatz.  Er ist seit 2019 als Chefkorrespondent für das deutschsprachige [[Europa]] bei der katholischen Nachrichtenagentur [[CNA]] (Deutsch). Außerdem schreibt er als freier Autor hin und wieder Beiträge für diverse [[Medien]].
  
 
====„Rudolf will’s wissen“ (mit Weblinks)====
 
====„Rudolf will’s wissen“ (mit Weblinks)====

Aktuelle Version vom 29. November 2019, 11:53 Uhr

Rudolf Gehrig (* 1993 in Bad Neustadt an der Saale, Unterfranken) ist seit 2019 als Chefkorrespondent für das deutschsprachige Europa bei der katholischen Nachrichtenagentur CNA (Deutsch) und Redakteur und Moderator beim katholischen Fernsehsender EWTN. Außerdem schreibt er als freier Autor hin und wieder Beiträge für diverse Medien.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Biografie

Rudolf Gehrig wuchs im 500-Seelen-Dorf Seubrigshausen im deutschen Unterfranken auf. 2012 machte er das Abitur am Johan-Philipp-von-Schönborn-Gymnasium in Münnerstadt und ging daraufhin für ein Jahr ins Schwaben-Ländle. In seiner Pfarrgemeinde "St. Joseph der Arbeiter" lag sein Hauptschwerpunkt in der Jugend- und Ministrantenarbeit, zudem absolvierte er ein einjähriges Praktikum als Kinderpfleger im Kinderzentrum St. Christopherus. Er studierte Theologie in Bonn. Schon früh war er als Freier Mitarbeiter bei Regionalblättern wie der "Saale-Zeitung" und der "Mainpost" tätig. Seit 2011 schreibt er regelmäßig für die katholische Tageszeitung Die Tagespost, bei der er im August 2012 zudem ein dreiwöchiges Praktikum absolvierte. Er interessiert sich vor allem für Themen Politik, Kirche, Fußball und Musik.

[Bearbeiten] EWTN

Seit Oktober 2013 arbeitete er für den katholischen Fernsehsender EWTN in Köln. Dort arbeitete er in der Redaktion an neuen Beiträgen und Sendeformaten, nimmt Zuschaueranfragen entgegen und hilft beim Versand von Werbematerialien. Er wirkte in einigen Sendungen mit, unter anderem in der Sendereihe „Rudolf will’s wissen". Er war als Moderator beim Weltjugendtag im Juli 2016 in Krakau im Einsatz. Er ist seit 2019 als Chefkorrespondent für das deutschsprachige Europa bei der katholischen Nachrichtenagentur CNA (Deutsch). Außerdem schreibt er als freier Autor hin und wieder Beiträge für diverse Medien.

[Bearbeiten] „Rudolf will’s wissen“ (mit Weblinks)

Das Serienformat „Rudolf will´s wissen“ ist für Jugendliche konzipiert, die spezielle Fragen zu bestimmten Themen des kirchlichen Glaubenslebens haben.

  1. 2015: Mit dem Kölner Weihbischof Klaus Dick sprach er zum Jubiläum der Barmherzigkeit (vom 8. Dezember 2015 bis zum 20. November 2016) in acht Folgen über das Sakrament der Versöhnung: "Warum beichten?“
  2. 2017: Mit Weihbischof Marian Eleganti, dem Jugendbischof der deutschsprachigen Schweiz drehte er eine neunteilige Serie, in der er über die Kämpfe sprach, die jeder Christ im Glaubens- und Gebetsleben auszufechten hat (Video)
  3. Sommer 2017: Mit Stefan Oster, dem Jugendbischof von Deutschland, unterhielt er sich in fünf halbstündigen Sendungen über das große Thema der „Berufung“ (Video).

[Bearbeiten] Werke

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge