Sabina von Rom

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die hl. Sabina von Rom (Savina, † um 126) ist eine Märtyrerin.

Patronat: Rom, Hausfrauen, Kinder; gegen Regen. Gedenktag: 29. August.

Biografie

Sabina war gemäss der Legende die reiche Witwe des Vanlentius und Tochter des Herodes Metallarius. Gemäss den Akten ihres Martyriums, welche jedoch historisch gesehen wertlos sind, lebte sie in Rom und wurde von ihrer Sklavin Seraphia (Serapia) bekehrt. Während einer nächtlichen Zusammenkunft in den Katakomben empfing sie die Taufe. Nach dem Märtyrertod Seraphias wünschte sie sich das selbe Schicksal. Noch im selben Jahr wurde sie misshandelt und enthauptet.

Im Jahr 430 wurden ihre Reliquien auf den Aventin gebracht, wo die eindrückliche Basilika St. Sabina errichtet wurde, die ursprünglich Seraphia und Sabina geweiht war.

Weblinks

Meine Werkzeuge