Stephan Ehses

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stephan Ehses (* 9. Dezember 1855 in Zeltingen an der Mosel † 19. Januar 1926 in Rom) war Kirchenhistoriker.

Stephan Ehses empfing 1883 die heilige Priesterweihe. Danach wechselte er zum Studium in Rom und diente als Seelsorger im Bistum Trier. 1891 wurde er Sekretär und 1895-1926 Direktor des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft. Er ist verdienter Bearbeiter der Akten der Kölner Nuntiatur und des Konzils von Trient.

Literatur

  • R. Bäumer: Die Erforschung des Konzils von Trient und der Campo Santo
  • Erwin Gatz (Hg.): Hundert Jahre Deutsches Priesterkolleg beim Campo Santo Teutonico 1876-1976, Freiburg 1977,139-159.

Weblinks

Meine Werkzeuge