Tag der Apostelteilung

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Tag der Apostelteilung (Zwölfbotentag, lat. Divisio Apostolorum) ist ein nicht mehr gefeierter Gedenktag zum Andenken an das Missionswerk der zwölf Apostel. Das Fest wurde am 15. Juli gefeiert. Volkstümlich wurde der Tag umgedeutet zum Tag, an dem die Schnitter ausgesandt werden, um die Ernte einzubringen. Die Bezeichnung Zwölfbotentag lebt in vielen Bauernregeln weiter.

Der früheste Hinweis auf dieses Fest gibt eine Sequenz, welche der Mönch Gottschalk von Aachen im 11. Jahrhundert komponierte. Als Probst der Kirche Unserer Lieben Frau in Aachen soll er dort das Fest eingeführt haben. Eine zweite Erwähnung des Festes wird aufs 13. Jahrhundert datiert. Es wurde im Mittelalter unter der Bezeichnung Dimissio, Dispersio oder Divisio Apostolorum in ganz Spanien und Italien gefeiert.

Weblinks

Meine Werkzeuge