Tag des Gebets für die Kirche in China

Aus Kathpedia
Version vom 9. Januar 2009, 15:44 Uhr von Reto (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Papst Benedikt XVI. rief am 27. Mai 2007 in seinem Brief an die Katholiken in China dazu auf, dass künftig die Gläubigen weltweit den 24. Mai als Tag des Gebets für die Kirche in China begehen. Es ist der liturgische Gedenktag der Allerseligsten Jungfrau Maria, die von den Gläubigen in China im Marienheiligtum von She-Shan in Shanghai als “Hilfe der Christen” verehrt wird.

Das Gebet soll die Einheit der Kirche in China und mit der Universalkirche stärken und sichtbar machen.

Meine Werkzeuge