Ars Sacra Verlag

Aus Kathpedia
(Weitergeleitet von Verlag Ars Sacra)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verlag Ars Sacra ist ein deutscher Buchverlag mit Sitz in München. Er wurde 1896 als ars sacra Josef Müller Kunstanstalten gegründet. Er nennt sich ab 1980 "arsEdition" und gehört seit September 2000 zur international tätigen Bonnier-Gruppe mit Sitz zu Stockholm in Schweden.

Geschichte

Josef Müller aus Österreich, gründete im Jahre 1896 in München die Josef Müller Kunstanstalten. Zu Beginn stellte der Betrieb religiöse Druckgrafiken und Gebetbücher her und verkaufte diese zusammen mit Devotionalien. Um theologische Bücher wurde nach 1912 das Verkaufsprogramm erweitert. Durch Kontakte zu viel versprechenden Autoren und Illustratoren wie Ida Bohatta und Maria Innocentia Hummel, die durch Josef Müllers Ehefrau Maximiliane zustande kamen, wurden gegen Ende der 20er Jahre des 20. Jahrhunderts auch illustrierte Kinderbücher verlegt.

Josef Müller starb 1935. Seine Ehefrau Maximiliane steuerte zusammen mit ihrem Schwiegersohn, Dr. Herbert Dubler, den Betrieb durch die schwierigen Zeiten des Dritten Reichs und des Wiederaufbaus. Unter der Leitung von Elisabeth Dubler, die den Verlag 1962 in dritter Generation übernahm, expandierte der Geschenkbuchbereich. Die wichtigsten Autoren waren Peter Lippert, Otto Karrer, Karl Rahner, Maria Innocentia Hummel (Berta Hummel), Ida Bohatta-Morpurgo, Ida Lüthold-Minder, Franziska Boesmiller. Es gab Reihen "leben und glauben", die "Sammlung Sigma", "Sonne am Abend", "Leben und Glauben", "Von Himmel und Erde" oder "Via sacra".

Bis in die 60er Jahre hatte er ein katholisches Profil, das ungefähr zeitlich mit der Nachkonziliaren Krise ins Gegenteil umschlug, sodass es in den 80er Jahren den 20. Jahrhunderts versiegte.

Der profane Verlag heute

1979 folgten radikale Konzentrations- und Umstrukturierungsprozesse. Die Geschäftsaktivitäten wurden in drei Hauptbereiche ein: Kinderbücher, Geschenkbücher und Nonbook-Artikel.

Mittlerweile publiziert arsEdition erfolgreich Titel in den Segmenten Pappe und Bilderbuch, Kinderliteratur, Kinderbeschäftigung und Kindersachbuch, Geschenkbuch und Nonbook-Artikel.

Im Jahr 2004 erschien mit „Expedition in die geheime Welt der Drachen“ der erste Titel der neuen Buchreihe „Geheime Welten“. Die neuartige Produktform mit Ausklappseiten, Pop-ups, Klapp- und Schiebeeffekten und spannenden Themen rund um Drachen, Magie, Piraten, Ägypten, Mythologie und weiteren bescherten arsEdition eine führende Rolle im Kindersachbuch-Markt.

Weblinks

Meine Werkzeuge