Volker Niggewöhner

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Volker Niggewöhner im Interview

Volker Niggewöhner (* 1. Juni 1969 in Düsseldorf) ist Ansprechpartner für Öffentlichkeitssarbeit und Medien bei der Päpstlichen Stiftung Kirche in Not. Er ist verheiratet und hat eine Tochter.

Biografie

Volker Niggewöhner studierte nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann Geschichte und Germanistik an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf und schloss das Studium als Magister Artium ab.

Niggewöhner arbeitet seit dem 1. Januar 2002 bei Kirche in Not im Bereich Öffentlichkeits- und Medienarbeit. Er ist mitverantwortlich für den Internetauftritt des Hilfswerks und seine mediale Präsenz auf diversen Netzwerken sowie Moderator der Radio-Gesprächsmagazine "Weltkirche aktuell" auf Radio Horeb, Radio Maria Österreich, Radio Maria Südtirol und Radio Gloria sowie der vierzehntägigen Sendung "Spirit - Kirche im Aufbruch" bei Radio Maria Österreich. Außerdem moderiert er bei öffentlichen Veranstaltungen von Kirche in Not. Herr Niggewöhner hat den 1. Internationalen Kongress Treffpunkt Weltkirche 2004 und den 2. Internationalen Kongress Treffpunkt Weltkirche 2006 mitorganisert. Seit Mai 2008 laufen auf Radio Gloria außerdem die von Michael Ragg und Volker Niggewöhner moderierten Reihen "Geschichte der Weltkirche" und "Treffpunkt Weltkirche". Seit 2010 läuft die erfolgreiche Sendereihe "Geschichte der Weltkirche" auch auf dem Münchner Kirchenradio.

Volker Niggewöhner konzipierte und moderiert das TV-Magazin "Glaubens-Kompass", das seit Oktober 2014 auf dem christlichen, überkonfessionellen Fernsehsender Bibel TV ausgestrahlt wird.

Weblinks

Meine Werkzeuge