Marcellus II.

Aus kathPedia
Zur Navigation springenZur Suche springen
Marcello Cervini

Biografie:

Marcello Cervini wurde am 6. Mai 1501 in Montefano geboren. Vormals Sekretär des Papstes Paul III. wurde der gebildete Humanist und Gelehrte 1539 zum Kardinal erhoben. Er präsidierte dem Konzil von Trient. Zum Papst gewählt am 10. April 1555, starb er bereits am 1. Mai 1555, so dass beabsichtigte Reformansätze nicht greifen konnten. Übrigens hatte auch der Papst Marcellus I. 308-309 nur ein sehr kurzes Pontifikat.

Pontifikat:

Marcello Cervini ist der bislang letzte Papst, nach Hadrian VI., der seinen bürgerlichen Namen als Papstnamen fortführte. Das Pontifikat dauerte wegen schwacher Gesundheit des Gewählten nur drei Wochen und ist insbesondere wegen der ihm von Palestrina gewidmeten Messe "pro papa Marcelli" in Erinnerung geblieben.

Literatur:

  • P. Pollidori, De vita, gestis ac moribus Marcelli II, Rom 1744.

Weblinks


Vorgänginger Nachfolger Petri
Julius III.
Papst: Nachfolger Petri
1555
Nachfolgender Nachfolger Petri
Paul IV.