Bistum Paramaribo

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Diözese Paramaribo (Suriname) wurde 1958 errichtet und ist der Erzdiözese Port of Spain als Suffraganbistum unterstellt.

Das Land wurde von den Franziskanern Ende des 17. Jahrhunderts evangelisiert. Die Diözese liegt im Nordosten Südamerikas. Sie hat eine Ausdehnung von 163.820 qkm und 459.281 Einwohner, davon 105.635 Katholiken. Es gibt 31 Pfarreien, 23 Priester (7 Diözesan- und 16 Ordenspriester), 4 Laienbrüder, 11 Ordensschwestern, einen Großen Seminaristen und 114 Katechisten.

Bischof ist seit November 2004 der Niederländer Wilhelmus de Bekker.

Meine Werkzeuge