Dank an Benedikt XVI.

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Papst Benedikt in Köln 2005

Diese Sonderseite mit einem Dank an Papst Benedikt XVI. soll den Helfern von Kathpedia ermöglichen, ihren Dank für diesen bedeutenden ersten Papst des 21. Jahrhunderts auszudrücken, der uns das Tor zum Glauben neu eröffnet hat:

Inhaltsverzeichnis

Der Unvollendete?

In seiner Heimat wurde Benedikt XVI. mit zahlreichen Unworten belegt. Wird der Pontifikat jetzt unvollendet abbrechen? Wir dürfen nicht vorschnell urteilen. Viele hätten gern nochmals "Benedetto"-Rufe in Rio erlebt, beim WJT oder auch 2015 vielleicht in Krakau. Doch ein Papst darf sein Amt abgeben, keine Frage. Es wird in Zukunft vielleicht zur Regel, in unserer schnell-lebigen Welt. Die Plötzlichkeit überrascht: Die Katechesen zum Jahr des Glaubens werden unterbrochen, die Exhortation zur jüngsten Bischofssynode wird der Nachfolger ausarbeiten, so wie es schon Johannes Paul II. zur Katechese-Synode von 1977 tat. Es hat sich unter den Kardinälen noch kein Nachfolger herauskristallisiert. Manche Anzeichen deuten auf Angelo Scola hin, der schon 2005 "mein Favorit" war; wenngleich die Wahl von Joseph Ratzinger mich dann fasziniert, fast "umgehauen" hat, wie ja auch auf kath.net oft zu lesen war. Mille grazie, Santo Padre!

Ich gehörte nicht zu den nahen Begleitern des "deutschen Papstes"; erlebte ihn persönlich nur einmal aus der Nähe, als Kardinal in Kevelaer 1987. Aber damals schon fragte der junge Helfer im marianischen Kongress-Sekretariat einen KNA-Journalisten: Wird Kardinal Ratzinger der nächste Papst sein? "Unmöglich", antwortete der. Bei Gott ist nichts unmöglich. "Benedikt XVII." wird die Arbeit weiterführen; und in manchem - vollenden. Beten wir also für den alten und für den neuen Papst (Franz Norbert Otterbeck, Köln-Deutz).

--Otterbeck (Diskussion) 10:25, 13. Feb. 2013 (CET)

Unvergessen

Der Besuch in Regensburg, der Gottesdienst im Freien. Ich danke Gott, daß ich das erleben durfte.

--Franconier (Diskussion) 17:00, 16. Feb. 2013 (CET)

Gebet aus Dankbarkeit

Gebet aus Dankbarkeit für Papst Benedikt und für einen guten neuen Papst von Radio Horeb:

Herr Jesus Christus, wir beten heute für unseren Papst Benedikt XVI., der in einem ungewöhnlichen Schritt seinen Rücktritt erklärt hat.
Wir danken Dir für den aufopferungsvollen Dienst dieses bescheidenen und klugen Arbeiters im Weinberg des Herrn.
Wir bitten Dich um Deinen Beistand für seine letzten Tage im Pontifikat und für die darauf folgende, zurückgezogene Zeit.
Gütiger Gott, wir wollen nicht nur für Benedikt XVI., sondern auch für die ganze Kirche beten.
Wir wollen die Heilige Kirche der Sorge des höchsten Hirten, unseres Herrn Jesus Christus, anempfehlen.
Wir bitten seine heilige Mutter Maria, damit sie den Kardinälen bei der Wahl des neuen Papstes mit ihrer mütterlichen Güte und Weitsicht beistehe.
Herr, sende Deinen Heiligen Geist!
Amen.

--Oswald (Diskussion) 15:27, 18. Feb. 2013 (CET)

Vergelt´s Gott!

emeritierter Papst Benedikt XVI.

--Manfred Regall (Diskussion) 21:30, 1. Mär. 2013 (CET)

Dank

Danke auch, dass Papa Benedetto einen Papa Francesco ermöglicht hat...

--Otti (Diskussion) 09:01, 14. Mär. 2013 (CET)
Meine Werkzeuge