Jordanien

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jordanien ein mehrheitlich islamisches Land verfügt womöglich über die älteste Kirche des Christentums. So 2008 ein Archäologe der diese im Ort Rihab ausgrub. Diese Höhlenkirche ist demnach zwischen den Jahren 33 und 70 benutzt worden.

Im Staat Jordanien ist der Islam Staatsreligion, ermöglicht es jedoch anderen Religionen Kirchen zu bauen. Die Konversion vom Islam zum Katholizismus ist verboten. Als Quelle des Rechts gilt seit 1990 die Scharia, alle andereren Rechte von Religionsgemeinschaften sind nachgeordnet. Diese ausser der Staatsreligion stehenden Religonen ist es belassen ihre Religion auszuüben und eigenes Schul- und Bildungswesen einzurichten.

Die Bevölkerung setzt sich wie folgt zusammen: Sunniten 92%, Christen 6% (mehrheitlich Griechisch-Orthodoxe, aber einige Katholiken (griechisch und römisch-katholisch), Syrisch-Orthodoxe, Kopten, Armenisch-Orthodoxe, und protestantische Glaubensgemeinschaften), Andere 2% (verschiedene schiitische und drusische Bevölkerungsguppen) (2001 est.)

Siehe auch: Titularbistümer in aller Welt (geordnet nach Staaten); Titularbistümer von A-Z

Meine Werkzeuge