Noviziat

Aus Kathpedia
(Weitergeleitet von Novizenmeister)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Noviziat ist die Zeit der ersten Ausbildung eines Ordensangehörigen. In dieser Zeit wird der Novize durch den Orden geprüft, ob er dazu berufen ist, die Gelübde abzulegen und gemäß der Ordensspiritualität zu leben. Umgekehrt prüft der Novize seine Berufung und ob ihm das Leben in der Ordensgemeinschaft zusagt. Außerdem übt der Novize die geistliche Lebensform ein und erwirbt Kenntnisse in den Bereichen Bibel, Glaubenslehre, Ordensgeschichte, Ordensspiritualität, Liturgie und Gesang. Verantwortlich für die Ausbildung ist der Novizenmeister.

In den meisten Ordensgemeinschaften geht dem Noviziat ein Postulat, ein Vornoviziat und/oder eine Kandidatur voraus. Kirchenrechtliche Bestimmungen über das Noviziat sind in den Can. 641 bis 653 des CIC enthalten.

Patron der Novizen ist die heilige Therese von Lisieux.

Meine Werkzeuge