Paul Marx

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fr. Paul Marx

Paul Benno Marx OSB (* 8. Mai 1920; † 20. März 2010) war Benediktinerpater und gründete 1971 den Human Life Center an der St. John's University, 1981 die Lebensrechtsbewegung Human Life International und 1989 das "Population Research Institute". Fr. Paul galt jahrelang als einer der wichtigsten Leitfiguren der gesamte Pro-Leben-Bewegung.

Worte über P. Marx

Papst Johannes Paul II bezeichnete Paul Marx als "Apostel des Lebens" und sagte zu ihm: „Sie vollbringen die wichtigste Arbeit".

Werke

Vater Marx verfasste mehr als ein Dutzend Bücher, darunter The Death Peddlers: War on the Unborn (1971), Death Without Dignity: Killing for Mercy (1982), Confessions of a Pro-Life Missionary (1988), Fighting for Life (1989), The Flying Monk (1990), The Warehouse Priest (1993), und seine Autobiographie: Faithful for Life (1997). Präsident Ronald Reagan schrieb einmal in einem persönlichen Brief an Fr. Marx: "Sie können stolz auf alles sein, was Sie getan haben, um diese Nation und andere zum Nachdenken und zu positiven Handeln im Bezug auf Themen, die die Heiligkeit des menschlichen Lebens betreffen, aufzurufen. Gott segne sie."

Weblinks

Meine Werkzeuge