Reichskonkordat

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Reichskonkordat bezeichnet man den am 20. Juli 1933 geschlossenen völkerrechtlichen Vertrag zwischen dem Heiligen Stuhl und dem nationalsozialistisch regierten Deutschen Reich. Das Konkordat gilt in Deutschland bis zum heutigen Tag, allerdings wurde auf Veranlassung des Bundeslandes Niedersachsen und des damaligen Apostolischen Nuntius Dr. Aloys Muench das Bundesverfassungsgericht einbezogen.

Weblinks

Text des Reichskonkordats vom 20. Juli 1933

Meine Werkzeuge