Wendelin Knoch

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wendelin Knoch (* 20. August 1943) war Professor für Dogmatik an der Ruhr-Universität Bochum.

Biografie

Wendelin Knoch wurde am 20. August 1943 geboren. Am 2. Juli 1969 wurde er zum Priester geweiht und war zunächst als Subsidiar zur besonderen Verfügung im Dekanat Bonn-Süd und danach als Kaplan in St. Sebastian in Bonn-Poppelsdorf tätig. Am 1. September 1978 übernahm er eine Assistentenstelle an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. 1983 wurde für seine Lehrtätigkeit im Fach Fundamentaltheologie an der Theologischen Fakultät Paderborn freigestellt.

Seit 1991 lehrt Knoch an der Ruhr-Universität Bochum das Fach Dogmatik. Außerdem ist er als Präses der Kolpingsfamilie in Hattingen, sowie als Prior der Komturei Essen des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem engagiert. Im Dezember 2006 wurde er von Papst Benedikt XVI. zum Päpstlichen Ehrenprälaten mit dem Titel “Monsignore” ernannt.

Zum Ende des Sommersemesters 2008 wurde er emeritiert.

Meine Werkzeuge