Carlos Osoro Sierra

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carlos Osoro Sierra (* 16. Mai 1945 in Castañeda, Kantabrien, Spanien) ist Erzbischof der spanischen Hauptstadt Madrid und Kardinal.[1]

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Carlos Osoro Sierra studierte Philosophie, Theologie und Pädagogik an der Päpstlichen Universität von Salamanca und erhielt auch einen Hochschulabschluss in Naturwissenschaften an der Universität Complutense in Madrid. Er empfing die Priesterweihe am 29. Juli 1973 in Santander (Kantabrien) durch Bischof Juan Antonio del Val Gallo. Dann war er Direktor der ‪„Casa de los Muchachos“ und als Dozent an der ‪„Escuela Universitaria de Formación del Profesorado ‘Sagrados Corazones’“ auch im Bereich der Lehrerausbildung tätig. Im Jahr 1975 wurde er zum Generalsekretär für die Diözesanpastoral sowie zum Beauftragten für die Berufungen, Priesterseminare und das Laienapostolat in der Diözese Santander ernannt, und anschließend zum Generalvikar. Im Jahr 1977 folgte die Ernennung zum Regens des diözesanen Priesterseminars ‪„Seminario de Monte Corbán“ und wurde 1994 zum Propst der Kathedrale‪ „Nuestra Señora de la Asunción“ in Santander gewählt.

Bischof

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 27. Dezember 1996 zum Bischof der Diözese Orense in der Autonomen Region Galicien. Er empfing am 22. Februar 1997 die Bischofsweihe. Am 7. Januar 2002 wurde er von Johannes Paul II. nach Oviedo berufen. Papst Benedikt XVI. ernannte ihn am 8. Januar 2009 zum Erzbischof von Valencia. Unter Papst Franziskus folgte am 28. August 2014 die Ernennung zum Erzbischof von Madrid. Er ist seit März 2014 auch Vizepräsident der spanischen Bischofskonferenz oder CEE (‪„Conferencia Episcopal Española“) und nahm im Monat Oktober 2015 an der XIV. Ordentlichen Generalversammlung der Bischofssynode über die Familie teil. Im Laufe des Konsistoriums vom 19. November 2016 erhielt er durch Papst Franziskus den Kardinalspurpur. Er wurde Kardinalspriester mit der Titelkirche Santa Maria in Trastevere.[2]

Weblinks

Anmerkungen

  1. Der Erzbischof von Madrid bekommt das Kardinalsbirett Zenit am 12. Oktober 2016
  2. Kathtube-logo.jpg Konsistorium 2016 in voller Länge mit deutscher Übersetzung - CTV (Kathtube am 19. November 2016) (Länge: 56:51 Min.).
Meine Werkzeuge