Erneuerung der Jugend in Christus durch Maria

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erneuerung der Jugend in Christus durch Maria ist eine Aktion, die Jugendliche auf der Basis der Botschaft von Fatima zur Marienweihe hinführen und bestärken soll, die Weihe zu leben.

Inhaltsverzeichnis

Entstehung

Die Gebetsaktion zur Herz-Mariä-Verehrung wurde von P. Hönisch Ende der 1970er Jahre begründet, um die Marienweihe unter Jugendlichen zu verbreiten. Dazu hat er auf der Grundlage des Weihegebets der Marianischen Kongregation [1] ein Weihegebet formuliert. Dabei hat er dieses Gebet etwas ergänzt und einen Absatz mit Bezügen zur Botschaft von Fatima vorgeschaltet.
Diese Marienweiheaktion wurde hauptsächlich von Pfadfindern der KPE getragen, dann aber von weiteren Jugendlichen, meistens Schülern, die einen kopierten Zettel davon bekamen. Später bis etwa 2003 wurde das Gebet mit einem Aufruf zur Teilnahme in den Zeitschriften Pfadfinder Mariens und Ruf des Königs abgedruckt.

Ziele

Die Teilnehmer weihen sich dem Unbefleckten Herzen Mariens und übernehmen folgende Verpflichtungen, aber nicht unter Sünde:

Die Teilnehmer, die sich durch die Einsendung des unterschriebenen Weihegebets anmelden, erhalten jährlich einen oder zwei Rundbriefe mit kurzen Hinweisen zum geistlichen Leben.

Weihegebet an das Unbefleckte Herz Mariens

O Maria, Mutter Gottes und Jungfrau, Du hast in Fatima drei Kinder gefragt, ob sie mithelfen wollen, die Menschen zu Jesus zurückzuführen.
Obwohl ich (Vorname Nachname) ein sündiger Mensch bin, sage ich heute aus ganzem Herzen: Ja!
Ich erwähle Dich zu meiner Gebieterin, Beschützerin und Fürsprecherin und nehme mir fest vor, nie etwas gegen Dich zu sagen oder zu tun, noch zuzulassen, daß von anderen je etwas gegen Deine Ehre geschehe. Deinem unbefleckten Herzen weihe und übergebe ich mich ganz! Ich erneuere mein Taufgelübde und verspreche Dir die Treue zur Kirche und zum Heiligen Vater und zu den mit ihm verbunden Bischöfen.
Ich will mich bemühen, täglich den Rosenkranz (bzw. ein oder zwei Gesätze) zu beten, monatlich zu beichten und an jedem ersten Samstag im Monat diese meine Weihe zu erneuern. Ich bitte Dich daher, himmlische Mutter, betrachte mich von nun an als Dein Eigentum und verfüge über mich. Stehe mir bei in allen Handlungen und verlaß mich nicht in der Stunde meines Todes. Amen. [2]

Weiterführung

Nachdem P. Hönisch SJM immer weniger Zeit hatte, übernahm P. Paul Schindele SJM etwa Anfang 2000 die Betreuung der Aktion bis dann P. Martin Linner SJM im Jahr 2004 die Betreuung des Marienweihekreises übernahm.

Kontaktdaten

Erneuerung der Jugend in Christus durch Maria, P. Martin Linner SJM, Schloß Auhof, A-3372 Blindenmarkt (Österreich)

Weblinks

Anmerkungen

  1. Vgl. den Wortlaut bei Alfonso Pereira: Jugend vor Gott. Gedanken und Gebete, Auflage: 211.-240. Tausend, Kevelaer o.J. (1958?), S. 350. Vermutlich stammt es von Johannes Berchmanns.
  2. Pfadfinder Mariens Nr. 1/1999 (1. Quartal 1999).