Joseph Coutts

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joseph Coutts

Joseph Coutts (* 21. Juli 1945 in Amritsar, Indien) ist Erzbischof von Karatschi in Pakistan.

Biografie

Joseph Coutts empfing am 9. Januar 1971 die Priesterweihe und wurde in die Diözese Lahore inkardiniert. Er lehrte als Professor der Philosophie am Priesterseminar von Karatschi, war Rektor am Knabenseminars in La­hore und Generalvikar.

Bischof

Am 5. Mai 1988 wurde er durch Papst Johannes Paul II. zum Bischof-Koadjutor von Hyderabad ernannt und empfing am 16. September desselben Jahres die Bischofsweihe. Hauptkonsekrator war Bischof Bonaventure Patrick Paul, Mitkonsekratoren waren der Bischof von Lahore Armando Trindade und der Apostolische Nuntius in Pakistan Emanuele Gerada. Nach dem Tod seines franziskanischen Vorgängers Bischof Bonaventure Patrick Paul, trat er am 1. September 1990 dessen Nachfolge an. Am 27. Juni 1998 wurde er Bischof von Faisalabad, bevor er am 25. Januar 2012 zum Erzbischof von Karatschi ernannt wurde. Er war von 2011 bis Ende 2017 Präsident der Pakistanischen Bischofskonferenz. Er wurde durch Papst Franziskus am 28. Juni 2018 zum Kardinal kreiert (OR 22. Juni 2018, S. 7). Ihm wurde die Titelkirche San Bonaventura da Bagnoregio zugewiesen (OR 6. Juli 2018).

Weblinks

Meine Werkzeuge