Luzius I.

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der hl. Luzius I. * in Rom † 5. März 254 daselbst), war von 253 bis 254 Papst und Bischof von Rom.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Namensdeutung

Name aus dem lateinischen bedeutet: der Leuchtende

Biografie

Der aus Lucca stammende Italiener wurde im Juni 253 zum Papst gewählt. Auch ihn verbannte Kaiser Gallus unverzüglich nach Civitavecchia. Unter Valerian kehrte er nach Rom zurück und bekämpfte das Zusammenleben von nicht blutsverwandten Männern und Frauen, sowie von Diakonissen und Klerikern. Er starb 254 und wurde in der Papstkrypta der Kalixtus-Katakomben beigesetzt. Sein Pontifikat dauerte acht Monate und zehn Tage.

Legende/n

Kanonisation, Patronat und Verehrung

Attribute

Patronate

Luzius I. ist Patron folgender "Stichwörter"

  • Berufe
  • Geographie
  • Katastrophen
  • Krankheiten
  • Menschen
  • Natur
  • Relgion
  • Tiere

Weblinks


Vorgänger
Kornelius
Papst
253 - 254
Nachfolger
Stephan I.