Michael Weber

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael M. Weber (*1949 in Hagen, Westfalen) war Lehrer.

Biografie

Michael Weber studierte Germanistik, Anglistik, Geschichte, Kunstgeschichte, verschiedene europäische Sprachen und Pädagogik. Er war langjähriger Lehrer verschiedener Schulstufen und in der Erwachsenenbildung tätig. Seit 1990 publizierte er in christlichen Wochen- und Monatszeitschriften, besonders durch Themen aus den Bereichen Psychotechniken, Sexualität, "Basiskirchen", Fundamentalismus und Sekten. Ebenso über Feminimus im Zusammenhang mit UNO-Weltkonferenzen, an denen er als Delegierter der Lebensrechtsorganisation "Human Life International"-Schweiz teilgenommen hat.

Werke

  • Psychotechniken - die neuen Verführer, Gruppendynamik - die programmierte Zerstörung von Kirche und Kultur Christiana Verlag Stein am Rhein 2000 (286 Seiten; 3. Auflage; ISBN 3-7171-1038-1)

Medien

  • CD: "Gruppendynamische Seminare", Heute werden diese methoden selbst in kirchlichen Bereich angewandt, doch die Auswirkungen und Folgen sind katastrophal, Wer trägt hier die Verantwortung? Apostolat Hörnle
Meine Werkzeuge