Pfarrei Pretzfeld

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Pfarrei Pretzfeld "St. Kilian" gehört zum Seelsorgebereich Fränkische Schweiz Süd im Dekanat Ebermannstadt des Erzbistums Bamberg.

Inhaltsverzeichnis

Orte der Pfarrei

  • Alte Reuth
  • Hagenbach
  • Kolmreuth
  • Lützelsdorf
  • Poppendorf
  • Pretzfeld
  • Schweinthal
  • Wannbach

Einrichtungen der Pfarrei

Kindergarten

Der Kindergarte umfaßt nachfolgende Gruppen

  • Mäusegruppe
  • Igelgruppe
  • Katzengruppe

Diese Gruppen werden von Erzieherinnen und Kinderpflegerin betreut.

Pfarrbücherei

Pfarrliche Vereine

  • Frauenbund
  • Seniorentreff

Regelmäßige Veranstaltungen

Chronik der Pfarrei St. Kilian

Anzunehmen ist, daß die Pfarrei eine Gründung des Bistums Würzburg im 9. Jahrhundert war. Deutet doch das Patrozinium daraufhin und daß die Pfarrei Pretzfeld bereits - das sagen Urkunden aus - 1007 ein kirchliches Zentrum war.

Durch die Gründung des Bistums Bamberg 1007 wurde Pretzfeld zwar kirchlich Bamberg unterstellt, politisch und gehörte es weiterhin zum Bistum Würzburg, erst 1390 kam Pretzfeld auch politisch zum Hochstift Bamberg. In diesem Jahr gehörten 39 Ortschaften zur Pfarrei St. Kilian

Im 16. Jahhrundert ist die Kirche auch Mittelpunkt einer Kirchenburg.

Die gotische Kirche welche im ersten Drittel des 18. Jahrhunderts renoviert wurde und darüber hinaus durch den Baumeister Johann Michael Küchel im Jahr 1738 einen Turm erhielt, der jedoch bereits 1739 einstürzte, und auch das Langhaus in Mitleidenschaft zog; daraufhin konnte Küchel seinen Plan für ein neues Gotteshaus ausführen.

In den Jahren 1988-1989 wurde eine Generalsanierung der Kirche vorgenommen. Zum Abschluß dieser Arbeit wurde ein von Klaus Backmund, der auch den Bamberger Dom ausgestaltete, ein Volksaltar geschaffen

Pfarrer der Pfarrei St. Kilian in Pretzfeld

Personen

Siehe auch

Weblinks

Meine Werkzeuge