Katholische Kirche

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Katholisch" (griechisch καθολικός katholikos "das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig, allumfassend") bezeichnete ursprünglich die ganze Kirche Christi. Eine der Eigenschaften der Kirche ist ihre Katholizität; im Nizäno-Konstantinopolitanischen Glaubensbekenntnis heißt es: "Wir glauben an die eine, heilige, katholische und apostolische Kirche".

Heute, nach der Abspaltung der orthodoxen Kirchen im Morgenländischen Schisma 1054 und der Kirchentrennung infolge der Reformation ab 1517, meint man mit dem Begriff Römisch-katholische Kirche im engeren Sinne alle Kirchen, die den Primat des Papstes, des Bischofs von Rom, anerkennen.

Die Römisch-katholische Kirche (Bezeichnung nach vatikanischer Gepflogenheit: Sancta Romana Ecclesia, S.R.E.) teilt sich dabei in 23 verschiedene Rituskirchen auf, welche zwar unterschiedliche liturgische Riten praktizieren, ein eigenes Kirchenrecht und eigene Patriarchen oder Erzbischöfe als Kirchenoberhaupt haben, aber miteinander in voller Gemeinschaft stehen. Dazu gehörten 2015 1.285.000.000 Gläubige.[1]

Zu den katholischen Kirchen gehören:

Anmerkungen

  1. Pontifical Yearbook 2016 and the Annuarium Statisticum Ecclesiae 2014: dynamics of a Church in transformation, 05.03.2016
Meine Werkzeuge