Soter

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der hl. Soter war von 166 bis 174/175 nach Christus Papst und Bischof von Rom.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Namensdeutung

Der Name kommt aus dem griechischen und bedeutet der Retter

Biografie

Er stammt aus Fondi im Latium und wurde unter Kaiser Mark Aurel Papst. Der hl. Soter wurde auch als Papst der Barmherzigkeit bezeichnet wegen seiner besonderen Großzügigkeit gegenüber der Kirche von Korinth, die von schweren Verfolgungen heimgesucht wurde. Er hat als erster festgelegt, dass eine Ehe als Sakrament nur gültig ist, wenn sie den priesterlichen Segen erhalten hat. Er verbot den Frauen, die damals stärker an den heiligen Handlungen beteiligt waren, die heiligen Korporalien zu berühren und bei den liturgischen Feiern Weihrauch zu verbrennen. Er wurde in der Kirche San Martino dei Monti in Rom beigesetzt.

Legende/n

Kanonisation, Patronat und Verehrung

Attribute

Patronate

Soterist Patron folgender "Stichwörter"

  • Berufe
  • Geographie
  • Katastrophen
  • Krankheiten
  • Menschen
  • Natur
  • Relgion
  • Tiere

Gedenktag/e

  • Gedenktag katholisch
22. April
  • Gedenktag armenisch
21. April

Weitere Heiligengedenktage vom 22. April

Bauernnregeln

Orte, die mit Soter in Verbindung stehen

Biographische Orte

Orte mit Relquien des Heiligen

Wallfahrtsorte

Quellen

Weblinks


Vorgänger
Anicet
Papst
166–174/175
Nachfolger
Eleutherus
Meine Werkzeuge