Zephyrinus

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hl. Zephyrinus (* in Rom; † 217 (oder 218) daselbst) war von 199 bis 217 Papst und Bischof von Rom.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Namensdeutung

Der Name ist abgeleitet von griech. Ζέφυρος Zéphyros, latinisiert Zephyrus „Westwind“.

Biografie

Papst Zephyrinus war wahrscheinlich kein kein gebildeter und wohl auch kein charakterfester Mann. In seinem Pontifikat begannen neue Christenverfolgungen durch Kaiser Septimus Severus. Er musste sich theologischen Auseinandersetzungen stellen, vor allem zu Fragen der Trinität, denen er nur teilweise gewachsen war. Als Berater berief er Calixuts, der sein Nachfolger als Papst wurde. Zeophyrionus verteidigte das Taufritual und die Unauflösbarkeit der Ehe. Zephyrinus zeigte aber auch Milde und Nachsicht den Christen gegenüber, die Ehebruch und Unzucht begangen hatten.

Gedenktag/e

  • Gedenktag katholisch
20. Dezember

Weitere Heiligengedenktage vom 20. Dezember


Weblinks

Vorgänger
Viktor I.
Papst
199 - 217
Nachfolger
Calixtus I.
Meine Werkzeuge