Konsekration

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konsekration (consecratio, consecrare: heiligen, weihen) ist die Bezeichnung für verschiedene Weihehandlungen:[1]

Geschichtliches

Das Wort Konsekration kommt in der christlichen Literatur zuerst im eucharistischen Kontext vor: Tertullian drückt damit die Verwandlung des Weines in das Blut Christi aus (an. 17, 13; adv. Marc. IV, 40 C). Ambrosius von Mailand nennt, was bei den Worten Jesu über Brot und Wein geschieht, Konsekration (myst. 54; vgl. ebd. 50 u. 52; sacr. IV, 1416192123). In der 2. Hälfte des 4. Jahrhunderts taucht consecrare bei Aussagen über gottgeweihte Jungfrauen auf. Während jedoch das Tun der Kirche zunächst noch "Schleierübergabe" (velalio) oder auch nur "Bestellung" (institutio) heißt, wird der Akt des "Sich-Gott-Weihens" der Jungfrau mit consecrare bez. (Hier. ep. 24, 3 aus dem Jahr 384; Pseudo-Ignatius ad Antiochenses 8, 2); wenig später wird auch das Tun der Kirche consecrare gen. (Sulp. Sev. Mart. 19, 2). Da das Papst Julius I. (337-352) zugeschriebene Decretum sexturn (PL 8, 969 C) aus späterer Zeit stammt, dürfte consecrare zur Bezeichnung der Kirchweihe erstmals in Peregr. Aeth. 40f. bezeugt sein (381/384). Später werden weitere "Weihen" als Konsekration bezeichnet, bei denen Chrisam verwendet wird[3]: die Ordination der Bischofsweihe, die Dedikation des Altars.[4] Ebenfalls wurde die Salbung von Kelch und Patene mit Chrisam vorgenommen.[5]

Anmerkungen

  1. Joseph Braun: Handlexikon der katholischen Dogmatik, Herder & Co., Freiburg im Breisgau 1926, S. 179, Konsekration (Imprimatur Friburgi, die 17. Iulii 1926 Dr. Sester, Vic. Gen.; Reiner Kaczynski in: LThK 3. Auflage, Band 6, Sp. 288).
  2. Emmanuel von Severus in: LThK 3. Auflage, Band 5, Sp. 1095.
  3. Joseph Braun: Liturgisches Handlexikon. Josef Kösel Verlag & Friedrich Pustet Verlag Komm-Ges. Regensburg 1924, S. 368, Weihe (399 Seiten; Zweite, verbesserte und sehr vermehrte Auflage; Imprimatur Ratisbonae, die 1. Aprilis 1924 Dr. Scheglmann Vic. Gen).
  4. Reiner Kaczynski in: LThK 3. Auflage, Band 6, Sp. 288.
  5. Balthasar Fischer in: LThK, 2. Auflage, Band 6, Sp. 476; Joseph Braun: Liturgisches Handlexikon, S. 177, Konsekration.
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.
Meine Werkzeuge