Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen (PTH Sankt Georgen) ist eine private Hochschule in Trägerschaft der Gesellschaft Jesu in Frankfurt am Main. Ihr sind das überdiözesane Priesterseminar Sankt Georgen und ein Jesuitenkolleg angeschlossen.

Träger der Hochschule ist die in München ansässige Deutsche Provinz der Jesuiten. Die Hochschule wird zu einem großen Teil von den Bistümern Limburg, Osnabrück, Hildesheim und dem Erzbistum Hamburg finanziert, die ihre Priesteramtskandidaten zum Theologiestudium nach Frankfurt schicken. Gegenwärtig sind etwa die Hälfte der Professoren und Dozenten Mitglieder des Jesuitenordens.

Hochschule

Die Hochschule Sankt Georgen bietet einen zehnsemestrigen Magisterstudiengang in Theologie, einen sechssemestrigen Bachelorstudiengang in Philosophie sowie Aufbaustudien an, die entweder zum Lizentiat oder zum Doktorat führen, wie folgt:

  • Bachelor in Philosophie (B.A.)
  • Magister in Theologie (Mag. theol.)
  • Lizentiat in Theologie (Lic. theol.)
  • Doktorat in Theologie (Dr. theol.)
  • Habilitation in Theologie (Dr. theol. habil.)

Die postgradualen Aufbaustudiengänge können in der Vertiefung biblische, historische, systematische und praktische Theologie gewählt werden. Es wird auch ein Aufbaustudium in "Pastoralpsychologie und Spiritualität" angeboten.

Der Hochschule sind folgende Institute angegliedert:

  • Hugo von Sankt Viktor-Institut für Quellenkunde des Mittelalters
  • Institut für Dogmen- und Liturgiegeschichte
  • Institut für Pastoralpsychologie und Spiritualität
  • Oswald von Nell-Breuning-Institut für Wirtschafts- und Gesellschaftsethik
  • Institut für Weltkirche und Mission

Bekannte Professoren

Bekannte Absolventen

Meine Werkzeuge