Fest der Jugend in Salzburg

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Fest der Jugend rund um den Salzburger Dom, wird ein jährlicher Kongress um Pfingsten benannt, bei dem Jugendliche aus mehr als 25 Nationen und Mitglieder anderer christlicher Konfessionen teilnehmen. Das Motto des Festivals lautet: „Neues Feuer braucht das Land“ Veranstaltet wird es von der Loretto-Gemeinschaft.[1]

Das Fest soll so etwas wie ein kleines Weltjugendtreffen sein. Der Initiator der Kongresse ist Georg Mayr-Melnhof.[2] Andreas Schätzle ist seit 2012 quasi Bestandteil des Musikteams.[3]

Knapp die Hälfte der Teilnehmer sind Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren. Bei den meisten anderen Teilnehmern handelt es sich um junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren. Es nehmen aber auch einige junge Familien am Fest der Jugend teil. Zunächst fand dieses Pfingsttreffen in der Aula der Universität Salzburg statt. Da mit jedem Jahr die Anzahl der Teilnehmer anstieg wurde das Treffen in die Kollegienkirche verlegt. 2011 nahmen dann knapp 3000 Jugendliche an diesem Festival teil, die Kollegienkirche wurde für diese Anzahl zu klein. Daher wird das Fest der Jugend seit 2012 im Salzburger Dom gefeiert.[4]

Inhaltsverzeichnis

Ablauf

Das Fest der Jugend beginnt am Freitagabend mit einem Musical, das von Jugendlichen selbst geschrieben, einstudiert und aufgeführt wird. Anschließend erfolgt die Eröffnung durch den Salzburger Erzbischof. Am Samstag gibt es am Vormittag eine hl.Messe im Dom, Lobpreis, Vorträge, Workshops und am Abend einen sogenannten "Abend der Barmherzigkeit" im Dom. Dort gibt es eucharistische Anbetung und Priester bieten den ganzen Abend Beichte und Aussprache an. Ruhige Lobpreismusik, Kerzenlicht und Weihrauch hüllen an diesem Abend den Dom in eine besondere Atmosphäre. Am Sonntag feiern die jungen Festivalteilnehmer das pfingstliche Hochamt mit den Salzburger Gottesdienstbesuchern und dem Domchor. Am Sonntag Abend ziehen die Jugendlichen mit dem Erzbischof auf die Festung Hohensalzburg, um dort für die Stadt, das Land und vor allem für den Frieden zu beten. Abgeschlossen wird das Fest der Jugend mit der Firmung zahlreicher Jugendlicher am Montag Vormittag.

Im Zentrum des ganzen Wochenendes steht das gemeinsame Gebet, der Austausch untereinander und vor allem auch die Gemeinschaft der jungen Christen.[5]

Chronologie der Pfingsttreffen

  • X. 2009 (mehr als 1000 Jugendliche).
  • XII. 10. - 13. Juni 2011 mit P. Luc Emmerich csj, Priors der St. Johannes Gemeinschaft in Marchegg und Seher Ivan Dragicevic aus Medjugorje; ca. 70 Priester; mit Firmung von 40 Firmlingen durch Erzbischof Alois Kothgasser (5000 Jugendliche).[9]
  • XVI. 22. - 25. Mai 2015 mit dem Salzburger Erzbischof Franz Lackner, Johannes Hartl, Luc Emmerich, 68 Workshops und 100 Priester die Beichte hören; erstmals ein großes und vier kleinere Zelte am Domplatz "mit Screens und Sound und Licht und Palmen und Sofas; mit Firmung von rund 100 Jugendlichen durch Andreas Laun; von Radio Maria Österreich und via Livestream auf www.loretto.at übertragen.[13]
  • XVIII. 2. - 5. Juni 2017 mit Erzbischof Franz Lackner, dem deutschen Jugend-Bischof Stefan Oster; 100 Priester spendeten das Beichtsakrament; rund 100 Jugendliche erhielten die Firmung durch Weihbischof Andreas Laun; mehr als 7.000 junge Menschen aus 25 Ländern.[15]
  • XX. 7. - 10. Juni 2019

Jugend- und Jungfamilientreffen Pöllau

Weblinks

Anmerkungen

  1. Salzburg: 7.000 Teilnehmer kommen zum 'Fest der Jugend' Kath.net am 17. Mai 2015
  2. Streben nach Charismen und Heilung Kath.net am 17. Februar 2010
  3. 3000 junge 'Wächter des neuen Morgens' Kath.net am 15. Juni 2011
  4. Artikel Fest der Jugend in Salzburg auf Wikipedia, abgerufen am 20. Oktober 2018
  5. Artikel Fest der Jugend in Salzburg auf Wikipedia, abgerufen am 20. Oktober 2018
  6. Aus dem Pfingstfeuer leben Kath.net am 1. Juni 2006
  7. Jugend in Salzburg: Pfingsten täglich neu erleben Kath.net 2002
  8. 'Freunde, neues Feuer braucht das Land' Kath.net am 26. Mai 2010
  9. 3000 junge 'Wächter des neuen Morgens' Kath.net am 15. Juni 2011
  10. Eine neue Generation von Anbetern! Kath.net am 31 Mai 2012
  11. Pfingstliches Fest der Jugend in Salzburg Kath.net am 11. Mai 2013
  12. Salzburg: Lackner und Schönborn bei 'Fest der Jugend' Kath.net am 8. Juni 2014
  13. Salzburg: 7.000 Teilnehmer kommen zum 'Fest der Jugend' Kath.net am 17. Mai 2015; Pfingsttreffens der Loretto Gemeinschaft - Junger Aufbruch in Salzburg Kath.net am 26. Mai 2015
  14. Salzburg: Loretto-Pfingsttreffen mit 7.000 Jugendlichen eröffnet Kath.net am 14. Mai 2016
  15. Bischof Oster: 'Wirklich frei wirst du, wenn…' Kath.net am 4. Juni 2017; 'Es geht um dich und die Ewigkeit, es geht um alles' Kath.net am 6. Juni 2017
  16. Salzburg: 10.000 Teilnehmer beim "Fest der Jugend" erwartet Kath.net am 15. Mai 2018; "Bist du bereit für die gewaltigste Reise, die es gibt?" Kath.net am 19. Mai 2018; Österreich: Loretto-Pfingstkongress mit 10.000 Jugendlichen beendet Vatican News am 21. Mai 2018
Meine Werkzeuge