Oktober

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Historische Jahrestage

September
25 26 27 28 29 30
Oktober
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
November
1 2 3 4 5 6 7

Deutscher Regionalkalender
Allgemeiner Römischer Kalender

Der Oktober ist der zehnte Monat des Jahres. Der Name kommt von lateinisch octo "acht", da der Oktober im alten römischen Kalender der achte Monat war. Der altdeutsche Monatsname lautete Gilbhart.

Die katholische Kirche feiert weltweit den Oktober als Monat der Weltmission.[1]

Der Oktober gilt als Rosenkranzmonat, der Maria, "Unserer Lieben Frau vom heiligen Rosenkranz" geweiht ist.[2] Seit 1547 ist in Spanien ein Rosenkranzfest nachgewiesen, Papst Gregor XIII. gestattete 1573 ein "Fest des heiligen Rosenkranzes" für alle Kirchen, die einen "Rosenkranzaltar" besaßen. Seit 1913 wird es am 7. Oktober als "Gedenktag Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz" begangen.[3]

Siehe auch: Sonntag der Weltmission

Literatur

  • Zehntes Bändchen aus der Reihe "Die zwölf Monate des Jahres, geheiligt durch Belehrungen, Betrachtungen und Gebete. Oder: Lehr-, Betrachtungs- und Gebetbuch für alle Monate des Jahres": Der Monat Oktober , der Königin des heiligen Rosenkranzes und dem Stifter dieses Gebetes geweiht durch Betrachtungen und Gebete auf alle Tage dieses Monats, ein vollständiges Gebetbuch für alle Verehrer der allerseligsten Jungfrau Maria und des heiligen Ordensstifters Dominikus. Bearbeitet von einem Mitgliede aus dem Orden des heiligen Dominikus, Verlags-Anstalt vorm. G. .J. Manz Regensburg 1886 (Zweite Auflage; 372 Seiten).

Anmerkungen

  1. (Statuten der päpstlichen Missionswerke vom 26.6.1980, Nr. 11)-
  2. Leo XIII.: Octobri mense; Pius XII., Ansprache “LA PRIMA PAROLA” vom 23. Oktober 1940: "Ihr seid heute gekommen, in dem Monat, der Unserer Lieben Frau vom heiligen Rosenkranz" geweiht ist. aus: Ansprachen Pius XII. an Neuvermählte, Josef Habbel Verlag Regensburg 1950, S. 104, Übersetzt und eingeleitet von DDr. Friedrich Zimmermann. Imprimatur Regensburg, den 11. Juli 1949 J. Franz, Generalvikar.
  3. Theodor Maas-Ewerd: Art. "Marienfeste. III. Gebotene Gedenktage" in: Lexikon für Theologie und Kirche, 3. Aufl. Bd. 6. Sp. 1372.
Meine Werkzeuge